Erweiterte Funktionen

Die Arbeit mit AGen ist so flexibel, wie Sie es wünschen.

  1. Optionen von Code-Sektionen
    Im oberen Bereich des Editors lassen sich bei einer Code-Sektion folgende Funktionen aktivieren:

    • Once: stellt sicher, dass die Generierung genau ein einziges mal stattfindet;
    • Multiline: führt das Ergebnis mehrerer Zeilen in eine einzige zusammen (z.B. für CSV).
  2. Position des Templates in einer Sektion

Standardmäßig wird das Template vor der letzten geschweiften Klammer einer Code-Sektion eingefügt. Dieses Verhalten kann überschrieben werden, indem das spezielle Schlüsselwort @Content verwendet wird.

Beispiel

for (var x=0; x<10; x++) {
  for (var y=0; y<10; y++) {
    @Content
  }
// Hier würde das Template normalerweise eingefügt
}

Das Template wird jedes mal für alle x und y eingefügt, da der Ort des Einfügens mittels @Content überschrieben wurde.